Tierärztliche Behandlungsfehler

Tierärztliche Behandlungs-fehler

Tierärztliche Behandlungsfehler stellen für Tierhalter und Tierärzte gleichermaßen ein heikles Thema dar.

Ein tierärztlicher Behandlungsfehler liegt bei Fehlern oder Versäumnissen im Rahmen der tierärztlichen Versorgung von Pferden, Hunden oder anderen Tieren vor. Dazu gehören falsche Diagnosen, fehlerhafte Behandlungen, unzureichende Pflege oder mangelnde Aufklärung über Risiken und Alternativen. Man spricht in diesen Fällen einer fehlerhaften Behandlung auch davon, dass die Behandlung nicht den Regeln der ärztlichen Kunst entspricht und somit nicht „lege artis“ war.

Die Beweislast dafür, dass ein Behandlungsfehler vorliegt, liegt grundsätzlich beim Eigentümer des Tieres als Anspruchssteller. Das bedeutet, dass der Eigentümer des Tieres das Vorliegen eines Behandlungsfehlers und auch die dadurch entstandenen Schäden nachweisen muss.

Liegt ein Behandlungsfehler vor, kann zum einen die Begleichung von Rechnungen für sinnlose Behandlungen verweigert werden. Zum anderen können aber auch Schadensersatzansprüche, zum Beispiel für Folgekosten durch die Weiterbehandlung durch einen anderen Tierarzt durchgesetzt werden. Im schlimmsten Fall kann so auch Schadensersatz für den Verlust des Tieres verlangt werden.

Die Unterstützung eines versierten Rechtsanwalts ist in der Regel unerlässlich, um Fälle betreffend tierärztliche Behandlungsfehler aufzuklären und rechtlich korrekt abzuwickeln. Als Rechtsanwältin für Tierrecht und Pferderecht helfe ich betroffenen Patientenbesitzern bei der Einholung von Gutachten, der Kommunikation mit der Haftpflichtversicherung des behandelnden Tierarztes und der Durchsetzung ihrer Ansprüche. Tierärzten, die sich mit unberechtigten Forderungen konfrontiert sehen, helfe ich bei deren Abwehr.

Tierhalter und Tierärzte können sich somit gleichermaßen an mich wenden.

Anwältin Melanie Fritz

Gerne können Sie unkompliziert direkt online einen Termin zur persönlichen Erstberatung buchen. Alternativ können Sie mir Ihren Fall und Ihre Erwartungen unkompliziert und unverbindlich in einer E-Mail oder über das Kontaktformular schildern. In diesem Fall erhalten Sie zunächst eine kurze kostenlose schriftliche Ersteinschätzung und Informationen über die für die Prüfung des Falls erforderlichen Unterlagen.

Übrigens: Interessante Artikel rund um das Thema Tier- und Pferderecht finden Sie auf meinem Blog:

Ist die Old English Bulldog ein Listenhund?

Pitbull Terrier, American Staffordshire Terrier und Co. sind in vielen Bundesländern als gefährliche Hunde gelistet. [...]

Wer bekommt den Hund bei Trennung? Der Hund als Scheidungskind

Sehr häufig schaffen sich Paare im Laufe ihrer Partnerschaft gemeinsam einen Hund an. Probleme gibt [...]

Rückgaberecht beim Pferdekauf

Pferdeliebhaber zahlen oft hohe Summen für ihr vermeintliches Traumpferd. Aber häufig stellt sich im neuen [...]

Ist der American Bully ein Listenhund?

Dass American Staffordshire Terrier und Pitbull Terrier in vielen Bundesländern als gefährliche Hunde gelistet sind [...]

Kann der Züchter den Hund zurückfordern?

Kauft man einen Hund beim Züchter, enthält der Vertrag oft Klauseln, nach denen der Züchter [...]

Qualzucht gekauft – Was nun?

In der ZDF-Sendung „Volle Kanne“ vom 08.05.2023 wurde ich zu einem meiner Fälle betreffend den [...]

Welpe krank vom Züchter gekauft – Was tun?

Für viele Menschen, die über die Anschaffung eines Hundes nachdenken, führt der erste Weg zum [...]

Tierkauf im Internet: Worauf achten?

In der ZDF-Sendung „Volle Kanne“ vom 07.12.2022 war ich als Expertin zum Top-Thema „Achtung beim [...]

Ist die Old English Bulldog ein Listenhund?

Pitbull Terrier, American Staffordshire Terrier und Co. sind in vielen Bundesländern als gefährliche Hunde gelistet. [...]

Wer bekommt den Hund bei Trennung? Der Hund als Scheidungskind

Sehr häufig schaffen sich Paare im Laufe ihrer Partnerschaft gemeinsam einen Hund an. Probleme gibt [...]

Rückgaberecht beim Pferdekauf

Pferdeliebhaber zahlen oft hohe Summen für ihr vermeintliches Traumpferd. Aber häufig stellt sich im neuen [...]

Ist der American Bully ein Listenhund?

Dass American Staffordshire Terrier und Pitbull Terrier in vielen Bundesländern als gefährliche Hunde gelistet sind [...]

Kann der Züchter den Hund zurückfordern?

Kauft man einen Hund beim Züchter, enthält der Vertrag oft Klauseln, nach denen der Züchter [...]

Qualzucht gekauft – Was nun?

In der ZDF-Sendung „Volle Kanne“ vom 08.05.2023 wurde ich zu einem meiner Fälle betreffend den [...]

Welpe krank vom Züchter gekauft – Was tun?

Für viele Menschen, die über die Anschaffung eines Hundes nachdenken, führt der erste Weg zum [...]

Tierkauf im Internet: Worauf achten?

In der ZDF-Sendung „Volle Kanne“ vom 07.12.2022 war ich als Expertin zum Top-Thema „Achtung beim [...]

Sie haben Bedarf an einer persönlichen Beratung? Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Jetzt Termin buchen Kontakt aufnehmen